F  I  L  M  S  T  I  L  L  S . A  T

 

| IN PRODUKTION | IM KINO | IM TV |
Letztes Update von FILMSTILLS.AT 16.1.2019

 

ZUM PORTFOLIO VON PETRO DOMENIGG [...]

ZU "IN PRODUKTION" [...]

   
   

NEUN NEUE XXL-FOTOGALERIEN IM PORTFOLIO
KLICKEN SIE AUF DIE BILDER, UM IN DIE GALERIE ZU GELANGEN

   

Heiner Lauterbach in "KALTE FÜSSE" - ein Film von Wolfgang Groos - mit Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt, Gerti Drassl, Michael Ostrowski u.a.

Thomas Stipsits in "GESCHENKT" - ein Film von Daniel Prochaska

KALTE FÜSSE
© Lotus Film/Petro Domenigg

GESCHENKT
© Mona Film/Petro Domenigg

   

SPUREN DES BÖSEN - BEGIERDE
© Aichholzer Film/Petro Domenigg

FÜR DICH DREH ICH DIE ZEIT ZURÜCK
© Mona Film/Petro Domenigg

   

DIE TOTEN VOM BODENSEE - DIE BRAUT
© Graf Film/Petro Domenigg

DIE TOTEN VOM BODENSEE - ABGRUNDTIEF
© Graf Film/Petro Domenigg

   

DIE STILLE DANACH
© Allegro Film/Petro Domenigg

SPUREN DES BÖSEN - LIEBE
© Aichholzer Film/Petro Domenigg

   

 

KREUZ DES SÜDENS
© Lotus Film/Petro Domenigg

 
   
   
IM KINO    

Heiner Lauterbach in "KALTE FÜSSE" - ein Film von Wolfgang Groos - mit Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt, Gerti Drassl, Michael Ostrowski u.a.

KALTE FÜSSE
Regie: Wolfgang Groos (AT/DE 2018)

Durch eine kuriose Verwechslung findet sich der Kleinkriminelle Denis (Emilio Sakraya) plötzlich in der Position des Krankenpflegers für den Schlaganfallpatienten Raimund (Heiner Lauterbauch) wieder. Dabei wollte er nur in dessen Villa einbrechen, um endlich seine Schulden bei einigen unliebsamen Ganoven zu begleichen. Stattdessen sitzt er nun im herrschaftlichen Anwesen des reichen Unternehmers fest, der seit dem Anfall nicht mehr sprechen kann und an den Rollstuhl gefesselt ist. Als dann auch noch Raimunds Enkeltochter Charlotte (Sonja Gerhardt) auftaucht, um nach dem Rechten zu sehen, wird es Denis endgültig zu viel. Doch an Flucht ist nicht zu denken, ein gewaltiger Schneesturm tobt in der Region.

In den Hauptrollen: Heiner Lauterbach, Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt.

ZUR XXL-FOTOGALERIE...

Heiner Lauterbach
© Lotus Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM KINO    

Simon Morzé, Bruno Ganz: "DER TRAFIKANT" - Regie: Nikolaus Leytner

DER TRAFIKANT
Regie: Nikolaus Leytner (AT/DE 2017)

Die deutsch-österreichische Kinoproduktion erzählt 1937 in Wien die Geschichte von Franz, der Lehrling in einer Trafik ist und hier das Leben und die Liebe kennen lernt. Gut, dass er dazu einen Stammkunden und Experten zu Rate ziehen kann: Sigmund Freud . Dem allerdings ist das weibliche Geschlecht ein kaum minder großes Rätsel. Franz, sein neuer Freund Freud, die junge böhmische Varietétänzerin Anezka, in die Franz unglücklich verliebt ist, und der couragierte Trafikbesitzer Otto geraten in den Strudel der sich dramatisch zuspitzenden politisch-gesellschaftlichen Ereignisse.

In den Hauptrollen spielen Simon Morzé, Bruno Ganz, Johannes Kirsch, Emma Drogunova, Regina Fritsch, Karoline Eichhorn uva.

Simon Morzé, Bruno Ganz
© epofilm/Glory Film/Petro Domenigg
 
   
   
IN PRODUKTION    

Juergen Maurer und Lili Epply in "SÜDPOL" - ein Film von Nikolaus Leytner - (c) Allegro Film/Petro Domenigg

SÜDPOL
Regie: Nikolaus Leytner (AT 2019)

Noch bevor er im Februar für den zweiten Drehblock auf den „Liebermann“-Set zurückkehrt, steht Publikumsliebling Juergen Maurer für eine andere ORF-Produktion vor der Kamera. Im neuen ORF/BR-Drama, das seit Montag, dem 14. Jänner 2019, in Wien und Umgebung entsteht, gibt Maurer einen Mittvierziger, der eigentlich alles hatte, was er sich immer gewünscht hat: Geld, Karriere, Familie. Bis er von einem auf den anderen Tag vor dem Nichts steht und im titelgebenden Lokal „Südpol“ die schwangere Kellnerin Ella (Lili Epply) als Geisel nimmt.

Eine überraschende Geschichte über das Leben erzählt Drehbuchautor und Regisseur Nikolaus Leytner in seinem neuesten Spielfilm, der noch bis Mitte Februar gedreht wird. Neben Juergen Maurer und Lili Epply stehen in weiteren Rollen u. a. auch Laurence Rupp, Franziska Weisz, Dominik Warta, Susanne Wuest und Caroline Peters vor der Kamera. Zu sehen ist „Südpol“ voraussichtlich 2020 in ORF 2.


MEHR...
Juergen Maurer, Lili Epply
© Allegro Film/Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION    

Michael Steinocher, Maria Happel, Lilian Klebow, Stefan Jürgens, Brigitte Kren, Erhard Riedlsperger (Regie), Melanie Marschke, Marco Girnth, Helmut Bohatsch: "SOKO LEIPZIG/WIEN": "Der vierte Mann" - Regie: Erhard Riedlsperger - © Satel Film/Petro Domenigg

SOKO LEIPZIG/WIEN: "Der vierte Mann"
Regie: Erhard Riedlsperger (AT 2018)

Während die „Soko Donau“ derzeit immer dienstags um 20.15 Uhr in ORF eins in neuen Fällen auf On-Air-Spurensuche geht, ist auch vor der Kamera wieder Hochsaison angesagt: Nach „Wir sind viele“ (ORF eins-Premiere am 1. November 2016) gehen die ORF-Top-Cops seit Montag, dem 3. Dezember 2018, zum zweiten Mal gleich 90 Minuten lang auf Verbrecherjagd und arbeiten erstmals mit den Leipziger „Soko“-Kolleginnen und Kollegen zusammen. Denn als bei einem Konzert in Leipzig ein Wiener Stargeiger entführt wird, sind im Fall „Der vierte Mann“ (AT) vereinte Kräfte gefragt. Doch auch wenn alle dasselbe Ziel verfolgen, verläuft die Zusammenarbeit nicht immer ganz so reibungslos.

MEHR...
Michael Steinocher, Maria Happel, Lilian Klebow,
Stefan Jürgens, Brigitte Kren, Erhard Riedlsperger (Regie),
Melanie Marschke, Marco Girnth, Helmut Bohatsch
© Satel Film/Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION    

ris Moizi, Mirjam Unger, Martina Ebm, Maria Köstlinger, Alice Gromes: VORSTADTWEIBER

VORSTADTWEIBER Folgen 36-40
Regie: Mirjam Unger (AT 2018)

Alles ist anders, und doch ist es so wie zuvor. Die Vorstadt zeigt uns erneut ihre aufgekratzten Wunden, ihre verheimlichten Seelenfundgruben und ihre offen gelegten Herzen. Vertraute und neue Weiber, neue Geschichten, neue Sehnsüchte und vergrabene Lügen. Starke Frauen, die scheinbar zufällig in einen Strudel von Ereignissen geraten, der ihnen beinahe die Existenz und das Leben kostet. Grell, bunt, laut und dunkelgrau kommt der Zufall daher und verunsichert die Vorstadt. Glaubwürdige Unmöglichkeiten und plausible Unwahrheiten bringen die Vorstadtweiber fast um den Verstand.

Regie bei den Folgen 36-40 führt Mirjam Unger.
Iris Moizi, Mirjam Unger, Martina Ebm, Maria Köstlinger,
Alice Gromes (Arbeitsfoto) -
© MR Film/Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION    

Juergen Maurer, Robert Dornhelm, Matthew Beard

LIEBERMANN
Regie: Robert Dornhelm (AT/GB 2018)

Basierend auf Frank Tallis‘ Erfolgsromanen schlüpft Matthew Beard seit 15. Oktober 2018, in der gleichnamigen von ORF und ZDF koproduzierten neuen TV-Reihen in die Rolle von Max „Liebermann“ (englischer Titel: „Vienna Blood“).

Im dunklen Wien der Jahrhundertwende geht der junge Arzt und Psychoanalytiker gemeinsam mit dem von Juergen Maurer gespielten Kriminalbeamten Oskar Rheinhardt auf Mörderjagd und ist dabei nicht nur für seinen kühlen Kopf, sondern vor allem für seine unkonventionellen Methoden bekannt. Regie bei den drei aufwendig in Szene gesetzten historischen Krimis führt das international ausgezeichnete Duo um Robert Dornhelm (Teil 1) und Umut Dag (Teile 2 und 3).

MEHR...
Juergen Maurer, Robert Dornhelm, Matthew Beard
© MR Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: jeden Dienstag - 20.15 - ORFeins    

Maria Happel, Michael Steinocher, Brigitte Kren, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Helmut Bohatsch: "SOKO DONAU/SOKO WIEN" STAFFEL 14 (2018)

SOKO DONAU/WIEN
Neue Folgen 2018
Regie: Holger Barthel, Olaf Kreinsen, Holger Gimpel, Sophie Allet-Coche
(AT/DE 2018)

Obwohl die Dreharbeiten zur 14.Staffel von Soko Donau/Soko Wien erst am 30.Oktober enden, startet die erste Folge der heuer gedrehten Staffel bereits am 14.11.2018.

Jeden Montag um 20.15 auf ORFeins.

[MEHR...]

Maria Happel, Michael Steinocher, Brigitte Kren, Stefan Jürgens,
Lilian Klebow, Helmut Bohatsch - © Satel-Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 19.01.2019 - 11.10 - ORFlll    

Philippa Galli, Jan Polak, Udo Wachveitl: "Zwei Affären und noch mehr Kinder" - Regie: Wolfram Paulus

ZWEI AFFÄREN UND NOCH MEHR KINDER
Regie: Wolfram Paulus (AT 2001)

Hubert und Rosmarie sind seit 17 Jahren verheiratet und haben drei Kinder. Irgendwo zwischen all den Windeln hat Rosmarie auch die Liebe zu ihrem Mann entsorgt. Sie sucht Trost bei Bernd, einem "Guru", der sein Geld mit den Sehnsüchten einsamer Frauen verdient. Hubert, der attraktive und abenteuerlustige Charmeur, ist mit Monica liiert. Eigentlich suchen die beiden Eheleute nur Anschluss an ihre Träume, die im Alltag ihrer Ehe verloren gegangen sind. Erst im letzten Moment erkennen sie, dass der Zug für eine gemeinsame Zukunft noch nicht abgefahren ist.

[MEHR...]
Philippa Galli, Jan Polak, Udo Wachveitl
© Dor Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 19.01.2019 - 11.25 - ORF2    

Yvonne Catterfeld, Benjamin Sadler: "DAS MÄDCHEN AUF DEM MEERESGRUND"

DAS MÄDCHEN AUF DEM MEERESGRUND
Regie: Ben Verbong (AT 2010)

Die junge Lotte träumt davon, Fotoreporterin zu werden und die Welt zu bereisen. Deswegen bewirbt sie sich bei Tauchpionier Hans Hass als Sekretärin und trainiert nebenbei den Umgang mit Tauchgeräten und Unterwasserkameras - in der Hoffnung, an Hass' nächster Expedition teilnehmen zu können.

Hass, der normalerweise keine Frauen auf seinen Forschungsreisen duldet, erlaubt Lotte schließlich doch, mit ans Rote Meer zu kommen. Auf der Suche nach dem Weißen Hai erweist sich Lotte als ambitionierte Taucherin und begabte Fotografin - und gewinnt dadurch allmählich das Herz des Abenteurers Hass.

[MEHR...]
Yvonne Catterfeld, Benjamin Sadler
© Producers at Work / Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 25.01.2019 - 20.15 - ORFeins    

Josef Hader in "WILDE MAUS" - Regie: Josef Hader

WILDE MAUS
Regie: Josef Hader (AT/GB 2015)

Könige werden zuvorkommend behandelt! Das ist zumindest Georgs (Josef Hader) Ansicht, der seit Jahrzehnten als etablierter Musikkritiker für eine Wiener Zeitung schreibt. Doch dann wird er überraschend von seinem Chefredakteur (Jörg Hartmann) gekündigt: Sparmaßnahmen. Seiner jüngeren Frau Johanna (Pia Hierzegger), deren Gedanken nur um ihren nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, verheimlicht er den Rausschmiss und sinnt auf Rache. Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich (Georg Friedrich) zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädigungen und steigern sich zu immer größer werdendem Terror. Schnell gerät sein bürgerliches Leben völlig aus dem Ruder.


ZUR XXL-FOTOGALERIE...
Josef Hader
© Wega Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 26.01.2019 - 09.50 - ORF2    

Vittoria Puccini, Max von Thun: "KRONPRINZ RUDOLF" - Regie: Robert Dornhelm

KRONPRINZ RUDOLF 1
Regie: Robert Dornhelm (AT 2006)

Der österreichische Kronprinz Rudolf, einziger Sohn von Kaiserin Sisi und Kaiser Franz-Joesph, genießt sein Leben als begehrtester Junggeselle Europas in vollen Zügen. Als Offizier in Prag verliebt er sich in ein jüdisches Mädchen und muss eine Entscheidung treffen zwischen seinen politischen Ambitionen und seinem privaten Glück.

[ZUR FOTOGALERIE...]

Vittoria Puccini, Max von Thun
© MR Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 26.01.2019 - 11.20 - ORF2    

Omar Sharif, Max von Thun: "KRONPRINZ RUDOLF" - Regie: Robert Dornhelm

KRONPRINZ RUDOLF 2
Regie: Robert Dornhelm (AT 2006)

Rudolfs Ehe mit Prinzessin Stephanie von Belgien ist gescheitert. Vom politischen Establishment um Premierminister Graf Taaffe von Macht und Politik isoliert, von deutschnationalen Antisemiten bekämpft, äußert er Selbstmordgedanken. Während die politische Lage sich zuspitzt eröffnet die Baronesse Mary Vetsera dem sensiblen Rudolf eine neue Welt bedingungsloser Liebe.

[ZUR FOTOGALERIE...]

Omar Sharif, Max von Thun
© MR Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 26.01.2019 - 13.15 - ORFlll    

Johannes Krisch, Elfi Eschke, Merab Ninidze: "Conny und die verschwundene Ehefrau" - Regie: Reinhard Schwabenitzky

CONNY UND DIE VERSCHWUNDENE EHEFRAU
Regie: Reinhard Schwabenitzky (AT 2005)

Elfi Eschke als oberschlaue Detektivin in Nöten in einer Krimikomödie von Reinhard Schwabenitzky.

Conny braucht Geld. Als ein mysteriöser Uhrenfabrikant sie mit einer Recherche zu einem möglichen Versicherungsbetrug beauftragt scheint das Problem vorerst gelöst. Aber dann kommt es für Conny ganz dick. Es scheint um Mord zu gehen und der Auftraggeber könnte selbst der Mörder sein. Leider hat sich Conny aber bereits in ihn verliebt.

[MEHR...]

Johannes Krisch, Elfi Eschke, Merab Ninidze
© ORF/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 26.01.2019 - 14.45 - ORFlll    

ALLES SCHWINDEL
Regie: Wolfgang Murnberger (AT 2012)

Die Katastrophe ist perfekt. Gustav Klimts weltberühmter "Kuss" wird aus dem Museum gestohlen. Für den verarmten Grafen Leopold ist das die Rettung, denn die Versicherungssumme für das im Familienbesitz befindliche Kunstwerk wird alle seine Probleme lösen. Für Isabella entsteht allerdings ein Problem zu viel. Ihr Vater, der in der Tatnacht diensthabende Museumswärter, gesteht ihr, dass der gestohlene Klimt eine von ihm selbst angefertigte Fälschung sei. Wenn das auffliegt ist er erledigt. Als sie versucht mit dem Dieb in Kontakt zu treten gerät sie an Leopold, der ausgerechnet sie für den Dieb hält.

[MEHR...]
Magdalena Kronschläger, Thomas Mraz, Ursula Strauss,
Udo Samel, Johannes Silberschneider - © ORF/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 29.01.2019 - 20.15 - ZDF
IM TV: 10.02.2019 - 20.15 - ORF2
   

Tobias Moretti in "SPUREN DES BÖSEN - WUT" - Regie: Andreas Prochaska - © Aichholzer Film/Petro Domenigg

SPUREN DES BÖSEN - Wut
Regie: Andreas Prochaska (AT 2016)

Manfred Reiser (Tobias Moretti) hat in einer Siedlung seinen eigenen Sohn ermordet und einen Polizisten schwer verletzt, der ihn festnehmen wollte. Danach hat er Richard Brock (Heino Ferch) angerufen, ihn aber nicht erreicht. Richard Brock wird von Gerhard Mesek (Juergen Maurer) zum Tatort gerufen. In der Siedlung, in der nur Polizisten wohnen, erfährt er, dass Reiser, selbst Polizist, bewaffnet geflohen ist. Ein Großaufgebot jagt ihn. Richard kennt Reiser nicht. Warum hat er also versucht, ihn, Brock, anzurufen?
Richard findet Unterlagen, die Manfred Reiser mit dem Fall SANDAG in Verbindung bringen. Er sucht Sektionschef Merz (Erwin Steinhauer) auf, der als sechsfacher Mörder seit damals im Gefängnis sitzt. Damit öffnet er die Büchse der Pandora. Richard begreift, dass Merz nicht allein war. Er sieht sich mit korrupten, zu allem bereiten Polizisten konfrontiert und begreift, dass Manfred Reiser der eigentlich Gejagte ist – weil er Brock die Wahrheit erzählen wollte. Richards eigenes Leben hängt an einem seidenen Faden. Doch er ahnt nicht, wer kurz davor ist, diesen durchzuschneiden.
Tobias Moretti
© Aichholzer Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 04.02.2019 - 20.15 - ZDF    

Michael A. Grimm, Nora Waldstätten: DIE TOTEN VOM BODENSEE "Stumpengang" - © Graf Film/Rowboat Film/Petro Domenigg

DIE TOTEN VOM BODENSEE 8
Stumpengang

Regie: Michael Schneider (AT 2018)

Im achten Teil "Die Toten vom Bodensee" werden die nächtlichen Wälder um den Bodensee der Schauplatz eines Mordes nach mythischer Vorlage. Oberländer und Zeiler werden von einer Schulklasse und ihrem Lehrer gerufen, die während einer mystischen Nachtwanderung durch die dunklen Bodenseewälder den leblosen und mit Lederkappen über den Händen gefesselten Ingmar Weidinger gefunden haben. Die Utensilien, mit denen der Tote gefesselt war, stammen aus dem Heimatkundemuseum: Im 14. Jahrhundert galt der "Stumpengang" als perfide Strafe für Verbrecher.
Michael A. Grimm, Nora Waldstätten
© Graf Film/Rowboat Film/Petro Domenigg
 
   
 

ZU "IN PRODUKTION" [...]

ZUM PORTFOLIO VON PETRO DOMENIGG [...]