F  I  L  M  S  T  I  L  L  S . A  T

 

| IN PRODUKTION | IM KINO | IM TV |
Letztes Update von FILMSTILLS.AT 6.12.2018

 

ZUM PORTFOLIO VON PETRO DOMENIGG [...]

ZU "IN PRODUKTION" [...]

   
   
IM KINO    

Simon Morzé, Bruno Ganz: "DER TRAFIKANT" - Regie: Nikolaus Leytner

DER TRAFIKANT
Regie: Nikolaus Leytner (AT/DE 2017)

Die deutsch-österreichische Kinoproduktion erzählt 1937 in Wien die Geschichte von Franz, der Lehrling in einer Trafik ist und hier das Leben und die Liebe kennen lernt. Gut, dass er dazu einen Stammkunden und Experten zu Rate ziehen kann: Sigmund Freud . Dem allerdings ist das weibliche Geschlecht ein kaum minder großes Rätsel. Franz, sein neuer Freund Freud, die junge böhmische Varietétänzerin Anezka, in die Franz unglücklich verliebt ist, und der couragierte Trafikbesitzer Otto geraten in den Strudel der sich dramatisch zuspitzenden politisch-gesellschaftlichen Ereignisse.

In den Hauptrollen spielen Simon Morzé, Bruno Ganz, Johannes Kirsch, Emma Drogunova, Regina Fritsch, Karoline Eichhorn uva.

Simon Morzé, Bruno Ganz
© epofilm/Glory Film/Petro Domenigg
 
   
   
IN PRODUKTION    

Michael Steinocher, Maria Happel, Lilian Klebow, Stefan Jürgens, Brigitte Kren, Erhard Riedlsperger (Regie), Melanie Marschke, Marco Girnth, Helmut Bohatsch: "SOKO LEIPZIG/WIEN": "Der vierte Mann" - Regie: Erhard Riedlsperger - © Satel Film/Petro Domenigg

SOKO LEIPZIG/WIEN: "Der vierte Mann"
Regie: Erhard Riedlsperger (AT 2018)

Während die „Soko Donau“ derzeit immer dienstags um 20.15 Uhr in ORF eins in neuen Fällen auf On-Air-Spurensuche geht, ist auch vor der Kamera wieder Hochsaison angesagt: Nach „Wir sind viele“ (ORF eins-Premiere am 1. November 2016) gehen die ORF-Top-Cops seit Montag, dem 3. Dezember 2018, zum zweiten Mal gleich 90 Minuten lang auf Verbrecherjagd und arbeiten erstmals mit den Leipziger „Soko“-Kolleginnen und Kollegen zusammen. Denn als bei einem Konzert in Leipzig ein Wiener Stargeiger entführt wird, sind im Fall „Der vierte Mann“ (AT) vereinte Kräfte gefragt. Doch auch wenn alle dasselbe Ziel verfolgen, verläuft die Zusammenarbeit nicht immer ganz so reibungslos.

ZU IN PRODUKTION...
Michael Steinocher, Maria Happel, Lilian Klebow,
Stefan Jürgens, Brigitte Kren, Erhard Riedlsperger (Regie),
Melanie Marschke, Marco Girnth, Helmut Bohatsch
© Satel Film/Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION    

ris Moizi, Mirjam Unger, Martina Ebm, Maria Köstlinger, Alice Gromes: VORSTADTWEIBER

VORSTADTWEIBER Folgen 36-40
Regie: Mirjam Unger (AT 2018)

Alles ist anders, und doch ist es so wie zuvor. Die Vorstadt zeigt uns erneut ihre aufgekratzten Wunden, ihre verheimlichten Seelenfundgruben und ihre offen gelegten Herzen. Vertraute und neue Weiber, neue Geschichten, neue Sehnsüchte und vergrabene Lügen. Starke Frauen, die scheinbar zufällig in einen Strudel von Ereignissen geraten, der ihnen beinahe die Existenz und das Leben kostet. Grell, bunt, laut und dunkelgrau kommt der Zufall daher und verunsichert die Vorstadt. Glaubwürdige Unmöglichkeiten und plausible Unwahrheiten bringen die Vorstadtweiber fast um den Verstand.

Regie bei den Folgen 36-40 führt Mirjam Unger.
Iris Moizi, Mirjam Unger, Martina Ebm, Maria Köstlinger,
Alice Gromes (Arbeitsfoto) -
© MR Film/Petro Domenigg
 
   
   
IN POST-PRODUKTION    

Juergen Maurer, Robert Dornhelm, Matthew Beard

LIEBERMANN
Regie: Robert Dornhelm (AT/GB 2018)

Basierend auf Frank Tallis‘ Erfolgsromanen schlüpft Matthew Beard seit 15. Oktober 2018, in der gleichnamigen von ORF und ZDF koproduzierten neuen TV-Reihen in die Rolle von Max „Liebermann“ (englischer Titel: „Vienna Blood“).

Im dunklen Wien der Jahrhundertwende geht der junge Arzt und Psychoanalytiker gemeinsam mit dem von Juergen Maurer gespielten Kriminalbeamten Oskar Rheinhardt auf Mörderjagd und ist dabei nicht nur für seinen kühlen Kopf, sondern vor allem für seine unkonventionellen Methoden bekannt. Regie bei den drei aufwendig in Szene gesetzten historischen Krimis führt das international ausgezeichnete Duo um Robert Dornhelm (Teil 1) und Umut Dag (Teile 2 und 3).

ZU IN PRODUKTION...
Juergen Maurer, Robert Dornhelm, Matthew Beard
© MR Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: jeden Dienstag - 20.15 - ORFeins    

Maria Happel, Michael Steinocher, Brigitte Kren, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Helmut Bohatsch: "SOKO DONAU/SOKO WIEN" STAFFEL 14 (2018)

SOKO DONAU/WIEN
Neue Folgen 2018
Regie: Holger Barthel, Olaf Kreinsen, Holger Gimpel, Sophie Allet-Coche
(AT/DE 2018)

Obwohl die Dreharbeiten zur 14.Staffel von Soko Donau/Soko Wien erst am 30.Oktober enden, startet die erste Folge der heuer gedrehten Staffel bereits am 14.11.2018.

Jeden Montag um 20.15 auf ORFeins.

[MEHR...]

Maria Happel, Michael Steinocher, Brigitte Kren, Stefan Jürgens,
Lilian Klebow, Helmut Bohatsch - © Satel-Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: jeden Dienstag - 21.05 - ORFeins    

Kristina Bangert, Cornelia Ivancan: "COPSTORIES" - 3.Staffel

COPSTORIES - 3.Staffel
Regie: Michi Riebl, Christopher Schier, Umut Dag (AT 2014)

Ob Querulanten, Vandalen oder Kriegsverbrecher, ob Ehekrisen, Medikamentenhandel oder ein grausiger Fund, ob Fliegerbomben, giftige Schwammerl oder das Rotlichtmilieu – eines ist sicher: Der Polizeialltag ist harte Arbeit.

Und so finden sich Johannes Zeiler, Serge Falck, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher und Cornelia Ivancan in zehn neuen Folgen der ORF-Serie zwischen Fahndungsfotos und Fingerabdrücken wieder. Neu bei den Cops mit dabei sind ab Staffel drei Murathan Muslu  und Barbara Kaudelka. Doch nicht nur beruflich, sondern auch privat kommt auf das Ottakringer Ermittlerteam so einiges zu: eine dunkle Vergangenheit, Selbstmordgedanken, Schuldgefühle, Liebesrausch und ein schwerer Schock, der das ganze Team in Atem hält.
Kristina Bangert, Cornelia Ivancan
© ORF/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 08.12.2018 - 15.15 - ORF2    

Philippa Schöne und Christiane Hörbiger in "DIE KLEINE LADY" - Regie und Kamera: Gernot Roll

DIE KLEINE LADY
Regie: Gernot Roll (AT, DE 2011)

Nach dem Roman 'Der kleine Lord' von Frances Hodgson Burnett. Die humorvolle und herzerwärmende Geschichte nach dem Klassiker "Der kleine Lord" von Frances Hodgson erzählt die Geschichte der neunjährigen Emily, die - in Brooklyn als Tochter einer jungen verwitweten verarmten Amerikanerin aufgewachsen - plötzlich zu ihrer Großmutter, der Gräfin von Liebenfels nach Österreich geholt wird und dort mit ihrem natürlichen Charme die mürrische, hartherzige Frau knackt.

[MEHR...]
Philippa Schöne, Christiane Hörbiger
© Lotus Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 12.12.2018 - 20.15 - ORFeins    

Christopher Schärf in "Achterbahn" - ein Film von Wolfgang Murnberger

ACHTERBAHN
Landkrimi Wien

Regie: Wolfgang Murnberger (AT 2016)

Major Vilser hat Probleme. Erst bekommt er einen jungen Vorarlberger Polizisten als Beiwagerl zugeteilt, dann steht sein zwölfjähriger Sohn Florian vor der Tür. Und Gerlinde Zach von der Antikorruptionsbehörde hat ein Auge auf ihn geworfen. Über ihn will sie das korrupte Männernetzwerk aushebeln, das ihre Karriere verhindert hat.

Christopher Schärf
© Superfilm/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 13.12.2018 - 00.05h - ORF2    

Bibiana Zeller und Libgart Schwarz in "TAXI FÜR EINE LEICHE" - Regie: Wolfgang Murnberger

TAXI FÜR EINE LEICHE
Regie: Wolfgang Murnberger (AT 2002)

Ein Kino in der Wiener Vorstadt. Nach Ende der Vorstellung sitzt plötzlich eine Leiche im Saal. Der mysteriöse Krawattenmörder hat wieder zugeschlagen. Gemeinsam mit ihrem Freund Schorsch - dem Oberkellner vom "Nachtigall"- will die Kinobesitzerin Hermine die "geschäftsschädigende" Leiche unauffällig los werden. Doch die ist plötzlich wieder verschwunden. Im Zuge der Ermittlungen geraten nicht nur Hermine und Schorsch, sondern auch Lotte und Wurli, freizügige Friseurin und eifersüchtiger Taxifahrer, sowie der sonderbare Gabriel unter Verdacht. Schlimmer noch: Die Stammgäste des Café Nachtigall verdächtigen einander gegenseitig.

[MEHR...]

Bibiana Zeller, Libgart Schwarz - © Aichholzer Film/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 14.12.2018 - 20.15 - ORFlll    

Ursula Strauss, Mišel Matičević: "Die Abstauber" - Regie: Wolfgang Murnberger

DIE ABSTAUBER
Regie: Wolfgang Murnberger (AT/DE 2010)

Carmen und Chris arbeiten in derselben Bank. Carmen nachts als Putzfrau um sich und ihre beiden Kinder über die Runden zu bringen, Chris als Boni-verwöhnter Star-Banker. Als Chris kurz vor Weihnachten ein zweistelliger Millionenbetrag abgeht fällt sein Stern ins Bodenlose.

Vom Strahlemann der Bank wird er über Nacht zum Buhmann der Nation. Ausgerechnet Carmen, die selbst nichts hat, nimmt sich seiner an. Ist es möglich, dass Chris als Sündenbock für einen groß angelegten Anlagebetrug herhalten soll?

[MEHR...]

 Ursula Strauss, Mišel Matičević
 © MR Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 18.12.2016 - 20.15 - ORFeins    

O PALMENBAUM
Regie: Xaver Schwarzenberger (AT 2000)

Ein Jahr nach dem desaströsen Weihnachtsfest im Schoße der Familie - Single Bells - beschließen Kati und Jonas, diesmal das Christfest fern der Familie im Süden auf Mauritius zu feiern. Doch sie haben nicht mit dem Familiensinn von Omama und Lilibet gerechnet. Den beiden alten Damen gelingt es, die gesamte Familie unter weihnachtlich geschmückten Palmen zu vereinen.

[MEHR...]
O Palmenbaum - © ORF/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 18.12.2018 - 00.10h - ORFeins    

Heinrich Schafmeister, Ulrich Noethen, Max Tidof, Heino Ferch, Ben Becker, Kai Wiesinger: "Comedian Harmonists" - ein Film von Joseph Vilsmaier

COMEDIAN HARMONISTS
Regie: Joseph Vilsmaier (AT, DE 1998)

Mit der Verfilmung der Puccini Oper "La Boheme" eroberten Anna Netrebko und Rolando Villazón auch die Kino-Leinwand. Regisseur Robert Dornhelm drehte den Kinofilm Winter und Frühjahr 2008 in Wien in den Rosenhügel-Studios. Neben Anna Netrebko und Villazón sind Nicole Cabell, George von Bergen, Adrian Eröd und Vitalj Kowaljow zu sehen. Unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy spielte das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, es sang der Chor des Bayerischen Rundfunks und der Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz, München.

[FOTOGALERIE...]
Heinrich Schafmeister, Ulrich Noethen, Max Tidof, Heino Ferch,
Ben Becker, Kai Wiesinger: "Comedian Harmonists"
© Dor-Film/Perathon Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 20.12.2018 - 00.05 - ORF2    

Katja Weitzenböck und Fritz Karl in "SCHNEEMANN SUCHT SCHNEEFRAU" - Regie: Marco Serafini

SCHNEEMANN SUCHT SCHNEEFRAU
Regie: Marco Serafini (AT/DE 2001)

Theresa, alleinerziehende Mutter und neue Leiterin eines Architekturbüros, entlässt ausgerechnet ihren fähigsten Mitarbeiter, Johannes. Dabei kennen sich die beiden nicht einmal, weil Johannes seit Theresas Dienstantritt auf Dienstreise war. Der ebenfalls alleinerziehende Johannes reicht daraufhin eine Klage gegen seine ehemalige Arbeitgeberin ein. Und es tröstet ihn auch kaum, dass er sich trotz der beruflichen Sorgen in die hübsche Tessa verliebt.

Dabei verbirgt sich hinter "Tessa" niemand anderes als Theresa, die sich ebenso ahnungslos in Johannes verliebt, während sie gleichzeitig eine Gegenklage gegen ihn anstrengt. Als Theresa eines Tages entdeckt, wer ihr "Joe" wirklich ist, traut sie sich nicht, ihm die Wahrheit zu sagen. Bis alles auffliegt, ist allerdings nur eine Frage der Zeit.

Katja Weitzenböck, Fritz Karl
© Dor Film/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 22.12.2018 - 20.15h - ORFeins    

Thomas Stipsitz, Julia Koschitz - © MonaFilm/Petro Domenigg

GESCHENKT
Stadtkomödie St. Pölten

Regie: Daniel Prochaska (AT 2018)

Gerold Plassek (Thomas Stipsits) ist alles andere als ein Gutmensch. Als Journalist bei einem Regionalblatt in St. Pölten und ausgewiesener Zyniker gibt er immer und überall gerade das Minimum, um über die Runden zu kommen. Seine beträchtliche Freizeit verbringt er im Stammlokal im feuchtfröhlichen Kreis ähnlich veranlagter Freunde – bis zwei unvorhergesehene und vorerst auch unerwünschte Ereignisse Gerolds beschaulicher Dauermisere ein Ende bereiten:


Zum einen soll er sich von einem Tag auf den anderen um Manuel (Tristan Göbel), den 14-jährigen pubertierenden Sohn einer alten Bekannten, kümmern, solange diese für „Ärzte ohne Grenzen“ im Ausland unterwegs ist. Und zum anderen und noch schwerwiegender: Ein anonymer Wohltäter spendet hohe Geldbeträge an ausgerechnet jene wohltätige Organisationen, denen sich Gerolds Zeitungsartikel widmen. Und die Bekanntschaft mit Manuels schlagfertiger Lehrerin Rebecca (Julia Koschitz) stellt dann überhaupt alles infrage, was Gerold sich an Unnahbarkeit und Überheblichkeit so über die Jahre aufgebaut hat.
Thomas Stipsitz, Julia Koschitz - © MonaFilm/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 24.12.2018 - 15.40h - ORFlll    

Markus Hering, Ruth Brauer: "EIN HIMMLISCHES WEIHNACHTSGESCHENK"

EIN HIMMLISCHES WEIHNACHTGESCHENK
Regie: Karin Hercher (AT 2002)

Wien in der Vorweihnachtszeit. Der kleine Jacob wünscht sich nichts sehnlicher als einen Opa vom Christkind. Mit leuchtenden Augen steht er vor dem Weihnachtsmann und ahnt nicht, dass der Fremde hinter der Maske tatsächlich sein Großvater ist. Eduard Wagner hat die Familie vor Jahren im Unfrieden verlassen. Er ist gerührt, offenbart sich aber nicht und schickt den Buben weg. Ein himmlischer Zufall führt die beiden ein weiteres Mal zusammen.

[MEHR...]
Markus Hering, Ruth Brauer  - © Lisa Film/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 27.12.2018 - 22.25 - ORF2    

LOST & FOUND - LIEBE IM GEPÄCK
Regie: Wolfgang Murnberger (AT 2013)

Eigentlich hat Kristin null Bock auf Geburtstagsparty. Vierzig und Single! Was gibt's da zu feiern? Dann bekommt sie auch noch diesen verlorenen Koffer, den ihr engster Freund Lenny am Flughafen für sie ersteigert hat. Ausgerechnet damit beginnt das Abenteuer ihres Lebens. Sie findet Liebesgedichte, zum Heulen schön. Hals über Kopf stürzt Kristin sich in die Suche nach den Liebenden, die solche Gefühle kennen.

[MEHR...]
Dany Sigel, Ursula Strauss - © ORF/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 28.12.2018 - 22.25 - ORF2    

Otto Schenk in "Die Professorin - Tatort Ölfeld" - Regie: Peter Payer

DIE PROFESSORIN - TATORT ÖLFELD
Regie: Peter Payer (AT 2016)

Adelgunde (Christiane Hörbiger), emeritierte Professorin für Zeitgeschichte an der Uni Wien, ist eine enthusiastische Wissenschaftlerin und soll ein neu gegründetes Institut für Sozialgeschichte aus der Taufe heben. Scheinbar zu Studienzwecken kommt die junge, russische Historikerin Jekaterina (Mavie Hörbiger) nach Wien. Im Rahmen ihrer Doktorarbeit will sie Nachforschungen über die Reparationsleistungen in der Russischen Zone anstellen, und Adelgunde soll ihre Betreuerin werden.
Otto Schenk - © Monafilm/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 29.12.2018 - 20.15 - ORFeins    

Juergen Maurer in "HARRI PINTER, DRECKSAU" - Stadtkomödie Klagenfurt

HARRI PINTER, DRECKSAU
Stadtkomödie Klagenfurt

Regie: Andreas Schmied (AT 2017)

Harri Pinter ist die "Drecksau". Beinhart am Eis, flott im Spruch, unwiderstehlich bei den Frauen. Supercool eben. Das glaubt Harri Pinter zumindest selbst von sich. Mit dem Eishockey ist es vorbei. Und mit dem Ultimatum von Langzeit-Freundin Ina ebenfalls. Erst stellt sie ihm den Koffer vor die Tür. Dann hat sie auch gleich einen neuen Freund. Nach einem kurzen aber heftigen Formtief nimmt Harri das Match um Ina an. Und es wird der härteste Kampf, den die Drecksau jemals durchzustehen hatte. Jetzt muss er nämlich erwachsen werden. Mit 41.

[ZUR XXL-FOTOGALERIE VON HARRI PINTER, DRECKSAU...]
Juergen Maurer - © Graf Film/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 29.12.2018 - 21.45 - ORFlll    

Roland Düringer in "HINTERHOLZ 8" - Regie: Harald Sicheritz - © Dor Film/Petro Domenigg

HINTERHOLZ 8
Regie: Harald Sicheritz (AT 1997)

Herbert und Margit Kracal träumen schon lange von einem Eigenheim. Obwohl Herr Meier, Herberts Arbeitskollege, weniger verdient als er, nennt er ein Haus sein eigen. Herbert will es den Meiers, die Wochenende für Wochenende an ihrem Haus gewerkt haben, bis es bezugsfertig war, nachmachen: Er ersteht mit dem mühsam ersparten Guthaben aus einem Bausparvertrag ein kleines verfallenes, aber romantisches Häuschen - Hinterholz 8 ...
Roland Düringer - © Dor Film/Petro Domenigg  
   
   
IM TV: 03.01.2019 - 10.35 - ORF2    

ALLES SCHWINDEL
Regie: Wolfgang Murnberger (AT 2012)

Die Katastrophe ist perfekt. Gustav Klimts weltberühmter "Kuss" wird aus dem Museum gestohlen. Für den verarmten Grafen Leopold ist das die Rettung, denn die Versicherungssumme für das im Familienbesitz befindliche Kunstwerk wird alle seine Probleme lösen. Für Isabella entsteht allerdings ein Problem zu viel. Ihr Vater, der in der Tatnacht diensthabende Museumswärter, gesteht ihr, dass der gestohlene Klimt eine von ihm selbst angefertigte Fälschung sei. Wenn das auffliegt ist er erledigt. Als sie versucht mit dem Dieb in Kontakt zu treten gerät sie an Leopold, der ausgerechnet sie für den Dieb hält.

[MEHR...]
Magdalena Kronschläger, Thomas Mraz, Ursula Strauss,
Udo Samel, Johannes Silberschneider - © ORF/Petro Domenigg
 
   
   
IM TV: 13.01.2019 - 20.15 - ORF2    

Adele Neuhauser, Harald Krassnitzer: "TATORT - WAHRE LÜGEN" - 2018 - © Cult Film/Petro Domenigg

TATORT: Wahre Lügen
Regie: Thomas Roth (AT 2018)

„Wahre Lügen“ beschäftigen Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser in einem ihrer neuesten Fälle. Der Mord an einer Journalistin, die zuletzt an einer Geschichte über illegale Waffengeschäfte gearbeitet hat, bringt das Erfolgsduo nicht nur an seine Grenzen, sondern auch zu einem nicht restlos aufgeklärten Todesfall aus der Vergangenheit. Für „Wahre Lügen“ wird Adele Neuhauser bereits zum 20. Mal zu einem ORF-„Tatort“-Einsatz gerufen. In weiteren Rollen spielen auch diesmal wieder Hubert Kramar und Günter Franzmeier sowie Emily Cox, Robert Hunger-Bühler, Peter Matić, Franziska Hackl und Sebastian Wendelin. Für Drehbuch und Regie zeichnet ORF-„Tatort“ Krimi-Routinier Thomas Roth verantwortlich. Eine Produktion des ORF, hergestellt von Cult Film, mit Unterstützung von Land Salzburg.
Adele Neuhauser, Harald Krassnitzer - © Cult Film/Petro Domenigg  
   
 

ZU "IN PRODUKTION" [...]

ZUM PORTFOLIO VON PETRO DOMENIGG [...]